Registrieren Sie sich kostenlos für unseren Demo Day in Berlin am 22. Februar 2024.

Anmeldung hier
Unendliche Flexibilität

Ladung, Größe und Routen sind vollständig anpassbar

Innovatives Preismodell

Sofortige Kapitalrendite

Einfache Wartung

Geringer Wartungsaufwand mit einfacher Störungsbehebung

Schneller Einsatz

Die Einrichtung ist schnell und einfach und erhöht gleichzeitig die Sicherheit

Herstellung

Anwendungen

Materialhandhabung: Autonomer Transport von Rohstoffen, Komponenten oder Fertigerzeugnissen zwischen verschiedenen Produktionsstationen.
Bestandsverwaltung: Automatisierter Warenverkehr innerhalb von Produktionsstätten zur Optimierung der Inventarprozesse.
Unterstützung am Fließband: Integration in Montagelinien für den reibungslosen Transport von Rohstoffen, Ersatzteilen und anderen Komponenten zwischen den Arbeitsstationen.
Transport von Werkzeugen und Geräten: Transport von Werkzeugen und Geräten in verschiedene Bereiche der Fabrikhalle für unterschiedliche Produktionsprozesse.

Leistungen

Effizienz: Die Rationalisierung der Materialhandhabungs- und Transportprozesse führt zu einer höheren Effizienz in der Produktion und zu geringeren Ausfallzeiten.
Kosteneinsparungen: Kosteneinsparungen durch geringeren Personalbedarf, Minimierung von Fehlern und optimierter Nutzung von Ressourcen.
Genauigkeit und Konsistenz: Präzise und konsistente Warenbewegungen minimieren das Risiko von Fehlern bei der Materialhandhabung und sorgen für ein hohes Maß an Genauigkeit bei der Bestandsverwaltung und den Fließbandprozessen.
Höhere Sicherheit: Reduzierter Bedarf an manueller Handhabung schwerer oder gefährlicher Materialien, wodurch die Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz erhöht wird.
Möchten Sie eine Bewertung und ein Angebot für Ihr Projekt erhalten?
Transformation der Materialhandhabung: Eine strategische Partnerschaft mit einem globalen Automobilhersteller

Hintergrund des Anwendungsfalls

Deutscher globaler Automobilzulieferer.
Spezialisiert auf die Herstellung von Zahnrädern.
Transportieren Sie Produktionsproben von der Produktionsstation zur Qualitätssicherung zur Toleranzprüfung.

Problem

Der Produktionsspezialist transportiert die Proben manuell, was zu Ineffizienzen im Produktionsprozess führt.
Das Unternehmen kaufte zwei AMRs im Wert von jeweils 40.000 EUR, um die Arbeit zu erledigen, um Zeit und Kosten zu sparen.
Beide AMRs gingen kaputt, was zu mehrwöchigen Ausfallzeiten und wieder manueller Arbeit führte.
• Die Roboter benötigten für die Reparatur einen externen Techniker.
• Einige Reparaturen schlugen fehl und erforderten einen Austausch des Roboters, was eine große Palettenlieferung und eine lange Vorlaufzeit zur Folge hatte.

Lösung

Das Unternehmen ersetzte die AMRs für ein Drittel des Preises durch Wheel.me-Roboter.
Die Bereitstellung und Schulung dieses Anwendungsfalls vor Ort dauerten weniger als 1 Tag.
Das Unternehmen verwendet vorhandene Wagen, um die Roboter darauf zu montieren.
wheel.me bot vor Ort einen Austauschpool und technische Schulungen für den schnellen Austausch von Geräten an, um Ausfallzeiten zu minimieren.

Ergebnisse

• Kein manueller Transport.
• Einsparung von 120 Minuten pro Tag.
• Mehr Effizienz in anderen Bereichen.
• Reparaturen und Service werden vom Kunden unabhängig durchgeführt.
• Mehr Kontrolle über den Produktionsprozess.

Transformation der Fertigung: Zusammenarbeit mit einem globalen Automobilhersteller

2021 ging wheel.me eine Partnerschaft mit einem weltweit bekannten Automobilhersteller ein. Das Unternehmen betreibt weltweit über 50 Anlagen, in denen Handarbeit als Hauptmethode für den Materialtransport eingesetzt wird. Angesichts von Herausforderungen wie einem volatilen Arbeitsmarkt, steigenden Arbeitskosten und der Nachfrage der Branche nach mehr Geschwindigkeit und Effizienz hatte das Unternehmen jahrelang nach Alternativen wie AGVs und AMRs gesucht.

Nachdem wheel.me Anfang 2022 vor Ort einen erfolgreichen Machbarkeitsnachweis durchgeführt hatte, verpflichtete sich das Unternehmen, 300 Roboter in zwei seiner Einrichtungen in den USA und Europa einzusetzen. In der ersten Phase, die im November 2022 gestartet wurde, sind bereits 24 Roboter im Einsatz, die Materialien effizient zur Montagelinie transportieren.

Die mit Spannung erwartete zweite Phase des Projekts soll später im Jahr 2023 beginnen.

Logistik

Anwendungen

Lagerbetrieb: Autonomer Warenverkehr innerhalb von Lagern, wodurch die Effizienz der Kommissionier-, Verpackungs- und Versandprozesse verbessert wird.
Auffüllung des Inventars: Automatisierte Lieferung von Waren in Regale oder Lagerbereiche, um optimale Lagerbestände aufrechtzuerhalten.
Cross-Docking: Ermöglichen Sie den schnellen und automatisierten Warentransfer zwischen verschiedenen Transportfahrzeugen.

Leistungen

Betriebliche Effizienz: Schnellere und effizientere Prozesse beim Kommissionieren, Verpacken und Versenden.
Optimierung des Inventars: Sorgt für eine rechtzeitige Wiederauffüllung der Regale und trägt so zur Aufrechterhaltung optimaler Lagerbestände bei und verringert die Wahrscheinlichkeit von Fehlbeständen oder Überbeständen.
Zeit- und Kostenersparnis: Reduzierte Transitzeiten und damit verbundene Kosten. Durch die Automatisierung wird die manuelle Handhabung minimiert, was zu Gesamtkosteneinsparungen im Lagerbetrieb führt.
Genauigkeit und Zuverlässigkeit: Robotersysteme bieten ein hohes Maß an Genauigkeit bei der Warenbewegung, minimieren Fehler und erhöhen die Zuverlässigkeit.
Möchten Sie eine Bewertung und ein Angebot für Ihr Projekt erhalten?
Revolutionierung der Logistik: Eine strategische Partnerschaft mit einem globalen Branchenführer

Anfang 2022 ging wheel.me eine Partnerschaft mit einem der weltweit führenden globalen Logistikanbieter ein, der an rund 2100 Standorten tätig ist.

Mit seinem aktiven Innovationsteam und einer hohen Nachfrage nach Automatisierung zur Kostensenkung und Steigerung der Effizienz und Zuverlässigkeit entschied sich das Unternehmen für den Einsatz von rund 440 Robotern in 2 Lagern in Europa. Im Jahr 2023 wurden 28 Roboter in Betrieb genommen und sind an einem ihrer Standorte im Einsatz.

Im dritten und vierten Quartal 2023 werden die verbleibenden Roboter eingesetzt. Der Umfang dieses Vorhabens ist beachtlich und umfasst die nahtlose Integration mit anderen AGVs (Automated Guided Vehicles) und automatisierten Maschinen an beiden Standorten — ein Beweis für das entschlossene Streben nach logistischer Exzellenz.

Gesundheitswesen

Anwendungen

Abfall- und Wäschemanagement: Optimieren Sie die Sammlung und den Transport von Abfällen und Bettwäsche mithilfe autonomer Wagen und sorgen Sie so für effiziente und hygienische Verwaltungsprozesse.
Transport medizinischer Geräte: Automatisieren Sie den Transport von medizinischen Geräten und Geräten innerhalb von Gesundheitseinrichtungen und sorgen Sie so für eine effiziente Verfügbarkeit in verschiedenen Abteilungen.
Bestandsverwaltung: Nutzen Sie autonome Wagen für den automatisierten Transport von medizinischen Hilfsgütern zwischen Lagerbereichen und verschiedenen Abteilungen und optimieren Sie so die Bestandsverwaltungsprozesse.

Leistungen

Effizienz im Abfall- und Wäschemanagement: Sicherstellung einer zeitnahen und effizienten Abfallentsorgung und Entlastung des medizinischen Personals.
Optimierte Inventarprozesse: Der automatisierte Transport von medizinischen Hilfsgütern zwischen Lagerbereichen und Abteilungen führt zu einer besseren Bestandskontrolle und reduziert das Risiko von Engpässen oder Überbeständen.
Verbesserte Hygiene und Sicherheit: Die Automatisierung reduziert den Bedarf an manueller Handhabung bei der Abfall- und Wäscheverwaltung und trägt so zu einer hygienischeren Umgebung bei.
Möchten Sie eine Bewertung und ein Angebot für Ihr Projekt erhalten?
Von Branchenführern vertraut
Read more